Black Friday Week! 20% Rabatt* auf das gesamte Sortiment mit dem Code BLACK20
Ab einem Bestellwert von 80€ gewähren wir 20% Rabatt auf den gesamten Einkauf *Ausgenommen reduzierte Artikel.

Pinterest Twitter Youtube Facebook Instagram Location Close Search Arrow Profile Cart Peugeot

Ramen mit Rindfleisch und Szechuanpfeffer

202204_Ramen_Peugeot Saveurs_E.Leneveu_HD_01

Für 2 Personen

Zubereitung: 40 Minuten

Garzeit: 10 Minuten

Zutaten:

  • 250 g Rindfleisch (Bauchlappen)
  • 300 g japanische Ramen
  • 100 g Chinakohl
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 50 g Enoki-Pilze
  • 30 g frischer Ingwer
  • 3 Esslöffel Sojasauce
  • 2 Esslöffel Hoisin-Sauce
  • Koriander
  • Szechuanpfeffer
  • Feines Salz

Zubereitung:

  1. Bereiten Sie Gemüse und Kräuter vor, indem Sie Kohl, Zwiebeln und Pilze grob zerteilen und Ingwer und Knoblauchzehen schälen und hacken.
  2. Salzen und pfeffern Sie den Bauchlappen auf beiden Seiten und braten Sie es bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 3-4 Minuten lang mit etwas Olivenöl an. Schneiden Sie den Bauchlappen dann auf einem Schneidbrett in Scheiben und halten Sie es anschließend mit Alufolie abgedeckt warm.
  3. Geben Sie 2 Esslöffel Olivenöl in dieselbe Pfanne und fügen Sie dann Knoblauch und Ingwer sowie den weißen Teil der Zwiebeln hinzu. Nach 2 bis 3 Minuten den Chinakohl dazugeben, würzen und weitere 5 Minuten braten.
  4. Schalten Sie auf hohe Hitze um und gießen Sie die Pilze, den reduzierten Rindfleischsaft und die Sojasauce hinzu. Zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und etwa 10 Minuten ziehen lassen.
  5. Geben Sie in einer anderen Schüssel das geschnittene Fleisch und die Hoisin-Sauce hinzu. Tränken Sie das Fleisch gut mit der Soße.
  6. In einem Topf mit kochendem Wasser die Ramen nach Packungsanweisung garen. Rühren Sie regelmäßig um, damit sie nicht aneinander kleben.
  7. Servieren Sie Ihre Ramen, indem Sie das Fleisch und die Nudeln auf zwei Schüsseln verteilen und die Brühe darüber gießen.
  8. Garnieren Sie mit den grünen Teilen der Zwiebeln und einigen Korianderblättern, salzen und pfeffern Sie erneut.