Halloween Sonderangebot
1 Muskatmühle bestellen = 1 Muskatglas GRATIS
1 Zimtmühle bestellen = 1 Zimtglas GRATIS

Pinterest Twitter Youtube Facebook Instagram Location Close Search Arrow Profile Cart Peugeot

Hausgemachtes glutenfreies Brot: Versuchen Sie unser Rezept

14-Plaque-boulangère-copie - Peugeot Saveurs

Für echte Feinschmecker gilt: keine Mahlzeit ohne Brot! Es kann jedoch im Rahmen einer glutenfreien Ernährung schwierig sein, eine Scheibe guten frischen Brots zu bekommen, wenn sich keine spezialisierte Bäckerei in der Nähe befindet. Versuchen Sie unser Rezept für ein hausgemachtes glutenfreies Brot, das zum Frühstück ebenso gut schmeckt wie zum Abendessen.

 

 

Das Geheimnis eines knusprigen glutenfreien Brots

  • Eine Form verwenden

Glutenfreies Brot ist flüssiger und weniger elastisch als herkömmliches Brot. Es kann daher nicht ohne zu Zerfließen auf einem Blech gebacken werden. Steht keine Brotmaschine zur Verfügung, eignet sich eine Form mit Deckel zum Backen des Teigs. Ein weiterer Tipp: die Keramik-Backform Appolia von Peugeot, mit der drei unterschiedliche Brotformen hergestellt werden können. Sie besitzt einen innen nicht emaillierten Deckel, der speziell entwickelt wurde, um für die zum Backen des Brots bis ins Innere notwendige Feuchtigkeit zu sorgen.

  • Lauwarmes Wasser für die Hefe

Bevor Sie mit dem Teig beginnen, die Backhefe 5-10 Minuten in etwas lauwarmen Wasser (ca. 40 °C) auflösen. Das Wasser darf nicht zu heiß sein, sonst tötet es die in der Hefe enthaltenen Mikroorganismen ab.

  • Die Mengen gut einhalten

Für einen weichen, gut formbaren Teig ist immer die gleiche Menge Wasser wie Mehl zu verwenden. Geben Sie z.B. auf 500 g Mehl 500 ml Wasser zum Teig hinzu.

  • Eine einziges Gehen in einem warmen, feuchten Raum

Im Gegensatz zu herkömmlichem Brotteig erfordert ein glutenfreier Teig nur eine Gehphase. Um den Vorgang zu beschleunigen, ruht der Teig in einem warmen, feuchten, vor Luftzug geschützten Raum, z.B. dem Badezimmer, oder wird in eine Salatschüssel gegeben, die wiederum mit einem Lappen bedeckt in die Nähe einer Wärmequelle gestellt wird.

  • Wasserbehälter im Ofen

Um zu vermeiden, dass das Brot zu trocken wird, während des Backens einen geeigneten Behälter mit Wasser in den Ofen stellen. Weiche Krume und knusprige Kruste garantiert!

  • Abkühlen auf einem Rost

Nach dem Backen des Brots schnell aus der Form nehmen und auf ein Rost stellen, damit die Feuchtigkeit komplett entweichen kann und das Brot nicht weich wird.

Unser Rezept für hausgemachtes glutenfreies Brot

Zutaten:

  • 450 g glutenfreies Mehl (Spezialbrotmischung oder Mehl aus Reis, Hirse, Buchweizen, Kastanie usw.)
  • 2 Prisen Salz
  • 450 ml lauwarmes Wasser
  • Ein Päckchen glutenfreie Backhefe
  • Eine Prise Backpulver
  • Olivenöl

Zubereitung:

  • Zunächst die glutenfreie Backhefe in ein wenig lauwarmem Wasser für ca. 10 Minuten aktivieren, dann das übrige Wasser hinzugeben.
  • Mehl, Salz, Backpulver, Öl und zuletzt das Wasser mit der Hefe in die Schüssel der Küchenmaschine oder einen Behälter geben.
  • Alles mit einem Löffel oder der Küchenmaschine für ca. 10 Minuten verrühren.
  • Den Teig in einen Behälter geben und mit einem feuchten Lappen oder Küchenfolie abdecken. Den Behälter in einen warmen, feuchten Raum oder in die Nähe einer schonenden Wärmequelle stellen.
  • 1,5 bis 2 Stunden ruhen lassen, bis der Teig auf das doppelte Volumen aufgegangen ist.
  • Nach dem Gehen des Teigs in eine passende Form geben und den Ofen auf 220 Grad vorheizen.
  • Mit einem Messer einige Einschnitte auf der Oberseite des Teigs vornehmen und mit etwas Olivenöl bestreichen.
  • Für ca. 40 Minuten im Ofen backen.
  • Das Brot nach dem Backen auf einem Rost abkühlen lassen.